Alles über Erfolgsquoten bei IVF mit Spendereizellen #IVFWEBINARS

Inhaltsverzeichnis

Wie kann man die Erfolgsquote von Eizellspenden verbessern?

Planen Sie eine IVF mit Spendereizellen? Fragen Sie sich, ob man etwas tun kann, um die Erfolgsquoten Ihre IVF Behandlung mit Spendereizellen zu verbessern? Ist es möglich die Erfolgsquoten durch Techniken wie Blastozystenkultur, Embryoskop, assisted hatching (AH), PGS, etc. zu verbessern? Welche weiteren Eingriffe sind in welchen Fällen empfohlen? Finden Sie Antworten auf ihre Fragen bei unserem Webinar.
EggDonationFriends hat eine reproduktive Gesundheitsexpertin zum Webinar eingeladen, die zu diesem Thema mehr sagen wird und live Fragen der Webinarteilnehmer beantwortet. Our expert in this event is dr Pilar Alamá, MD, PhD, Director of the Ovodonation Programme and a specialist in reproductive medicine. Dr. Pilar ist eine Gynäkologin mit vieljähriger Erfahrung und sie arbeitet sei 2006 bei IVI Klinik Valencia, Spanien.

Unsere Expertin

Dr. Pilar Alamá hat eine solide Ausbildung bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit: sie bekam ihren medizinischen und chirurgischen Abschluß im Jahr 2001 von der Universität in Valencia, Spanien. Sie hat ihre Facharztausbildung in der Geburtshilfe und Gynäkologie am Dr. Peset Krankenhaus in Valencia absolviert. Dr. Pilar bekam ihr Ph.D. in Medizin und Chirurgie mit höchster Auszeichnung von der Universität in Valencia. Ihre Dissertation behandelte das Thema Kryopräservation des ovariellen Kortex.

Unsere Expertin erhielt viele Auszeichnungen und Verdienste: Diplom in Forschungsmethoden und Design und Statistik im Gesundheitswesen. Dr. Alamá ist Mitglied bei der Spanish Fertility Society (SEF) und der European Society of Human Reproduction and Endocrinology (ESHRE). Dr. Pilar führt aktiv Forschungen durch: sie arbeitete an verschiedenen Forschungsprojekten zur Menschlichen Reproduktion mit und hat zehn internationale und vier nationale medizinische Publikationen veröffentlicht. Sie ist als Beraterin/Direktorin für vier Dissertationen im Gebiet der Künstlichen Reproduktion tätig.

Über den Autor:
Pilar Alamá, MD, PhD

Pilar Alamá, MD, PhD

Dr. Pilar Alamá has a solid educational background in treating infertility: she graduated in Medicine and Surgery from the University of Valencia, Spain in 2001. She did her specialisation studies in Obstetrics and Gynaecology at the Dr. Peset Hospital also in Valencia. Dr. Pilar Alamá has received a Ph.D. in Medicine and Surgery with the highest qualification from the University of Valencia. Her thesis was on cryopreservation of ovarian cortex. Our expert has received various awards and merits: Diploma in Research Methodology and Design and Statistics in Health Sciences. Dr. Alamá is also a member of the Spanish Fertility Society (SEF) and the European Society of Human Reproduction and Endocrinology (ESHRE). Dr. Pilar is also very active in research: she collaborated in a several Human Reproduction research projects and has written ten international and four national medical publications. She is also an advisor/director of four dissertations in the area of Assisted Reproduction.