IVF und der männliche Faktor. Welche Eingriffe sind nötig, um das beste Sperma für die Befruchtung zu finden #IVFWEBINARS

Inhaltsverzeichnis
Unfruchtbarkeit beim Mann oder männlicher Faktor und welcher Eingriff das beste Ergebnis garantiert. Alles im Detail beim nächsten #IVFWEBINARS.

Weibliche Unfruchtbarkeit oder der männliche Faktor?

Oft wird Unfruchtbarkeit als Problem der Frau dargestellt. Doch auch Männer können unfruchtbar sein. Alle Paare mit Kinderwunsch sollten nach 12 Monaten des ungeschützten Geschlechtsverkehrs und dem Ausbleiben einer Schwangerschaft einen Arzt oder Ärztin aufsuchen. Wenn Sie über 30 sind, dann sind es sogar nur 6 Monate. Je nach Diagnose, muss ein Behandlungsplan erstellt werden. Im Falle der männlichen Unfruchtbarkeit gibt es Eingriffe und Techniken, die eine Schwangerschaft erzielen können.

Alles über männliche Faktoren

Aber was heißt das eigentlich? Welche Lösungen werden verwendet und was sind die Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung? Wie wird es beurteilt und durchgeführt? Wie sollten sich Patienten darauf vorbereiten?

Über all dies sprechen wir bei unserem #IVFWEBINARS mit Eliza Filipiak, eine Embryologin, Biologin, und Biotechnologin von Salve Medica über IVF und dem männlichen Faktor erzählen und uns erklären welche Eingriffe verwendet werden, so dass das beste Sperma für die Befruchtung ausgesucht wird.

Über den Autor:
Eliza Filipiak

Eliza Filipiak

Embryologist, biologist, biotechnologist at Salve Medica. She is a specialist in male infertility diagnosis and co-author of Polish Society of Andrology Guidelines regarding semen evaluation. A member of Polish Society of Andrology, Polish Society of Reproductive Medicine and Embryology. Attendee of ESHRE meetings for many years.