Suchen Sie die "beste" Kinderwunschklinik im Ausland?
Wir analysieren Ihre Bedürfnisse, die Behandlungsmöglichkeiten, die bevorzugten Reiseziele und finden die besten Kinderwunschkliniken für Sie.

IVF und Eizellspende Kosten – Weltweit

IVF Kosten weitwelt

Die Kosten für eine IVF-Behandlung mit eigenen Eizellen sind von Land zu Land sehr unterschiedlich – von 2.500 € in den billigsten Ländern wie Indien über durchschnittlich 4.500 € in Europa bis hin zu 15.000 € in den USA. IVF mit Eizellspende ist sogar noch teurer – etwa 3.500 € in Indien, 6.000 € in Europa und bis zu 30.000 € in den USA.

Viele Patienten, die sich für eine IVF-Behandlung im Ausland entscheiden, begründen ihre Entscheidung mit den niedrigeren Behandlungskosten. Andere entscheiden sich für eine Behandlung im Ausland, weil sie in ihrem Herkunftsland keinen Zugang zu bestimmten Verfahren oder Techniken haben. Was auch immer Ihre Gründe sind, Sie möchten natürlich wissen, wie viel Sie eine IVF-Behandlung kosten wird, wie hoch die IVF-Preise auf der ganzen Welt sind und welche finanziellen Unterschiede es zwischen den Ländern gibt. In der Regel wissen die Patienten nicht, was sie in bestimmten Ländern kostenmäßig zu erwarten haben, während die beworbenen Preise stark von den tatsächlichen Behandlungskosten abweichen.

IVF Kosten in Europa

Die Kosten einer IVF Behandlung in Europa unterscheidet sich von Land zu Land. Die günstigsten Verfahren finden Sie in Osteuropa – in Ländern wie der Tschechischen Republik oder Polen, wo die Preise zwischen 2.500 € und 3.500 € liegen, wenn Sie sich einer Behandlung mit Ihren eigenen Eizellen unterziehen, oder 4.200 € bis 5.000 € im Falle einer Behandlung mit gespendeten Eizellen. Die Ukraine und Russland sind etwas teurer: Behandlungen mit eigenen Eizellen beginnen bei 3.500 €, für IVF mit gespendeten Eizellen sind es 5.000 €.

Eine weitere beliebte Option sind Zypern und Griechenland, wo die Kosten zwischen 3.500- 4.000 € und 5.500- 6.000 € für eine Behandlung mit eigenen Eizellen bzw. mit Spendereizellen liegen. Das teuerste Ziel in Europa ist Spanien – dort kostet eine Behandlung mit eigenen Eizellen durchschnittlich 4.500 €, während eine Behandlung mit gespendeten Eizellen rund 6.500 € kostet. Trotz dieser Tatsache bleibt Spanien eine der beliebtesten Entscheidungen für eine IVF-Behandlung; die hohe Verfügbarkeit von Eizellen von Spenderinnen vieler verschiedener Rassen ist einer der Hauptgründe dafür.

IVF Behandlung mit Eizellspende Kosten Landkarte
IVF Behandlung mit Eizellspende Kosten Landkarte
IVF Behandlung mit eigenen Eizellen Kosten Landkarte
IVF Behandlung mit eigenen Eizellen Kosten Landkarte

Warum wählen Patienten Europa für die IVF Behandlung:

  • Die meisten Kliniken haben einen guten Ruf
  • Hohe IVF Behandlungserfolgsquoten
  • Große Spenderauswahl
  • Die meisten Länder haben strenge Regeln bei IVF Behandlung
  • Geringe Behandlungskosten
Kosten der IVF Eizellspende in Europa
IVF mit Eizellspende Kosten in Europa
IVF Behandlungskosten mit eigenen Eizellen in Europa
IVF mit eigenen Eizellen Kosten in Europa

IVF Kosten im Vereinigten Königreich

Die Kosten einer IVF Behandlung im Vereinigten Königreich sind ziemlich hoch – ca. 6,000 GBP (oder €7,000) pro Behandlungszyklus. Im Falle einer Spendereizellbehandlung liegen die Kosten bei ca. 9,000 GBP (€10,500). Viele Patientinnen entscheiden sich im Ausland einer IVF mit Eizellspende zu unterziehen, weil die Behandlung im Vereinigten Königreich nicht anonym ist. Es gibt auch viel weniger Spenderinnen zur Auswahl.

IVF Behandlungen werden in verschiedenen europäischen Ländern unterschiedlich reguliert. Manche Reiseziele wie z.B. Polen oder die Tschechische Republik bieten keine Behandlung für alleinstehende Frauen an. Es gibt auch Einschränkungen beim maximalen Patientenalter – z. B. erlaubt Spanien keine Behandlung von Frauen über 50, was die Behandlungsmöglichkeiten älterer Patientinnen einschränkt.

IVF Kosten in USA und Mexiko

Die durchschnittlichen Behandlungskosten für IVF in den Vereinigten Staaten liegen bei €13,000 (€19,000 für Eizellspende) – wobei der südliche Nachbar nur ungefähr €4,000 (€6,000 für Eizellspende) verlangt. Dieser riesige Kostenunterschied führt dazu, dass viele amerikanische Patientinnen nach Mexiko oder Europa zur Behandlung kommen.

Dennoch gibt es immer noch eine Gruppe von Patientinnen, die sich trotz der hohen Behandlungskosten für die USA entscheiden. Dafür gibt es viele Gründe, vor allem die sehr liberalen Regelungen zur Eizellspende, die hohe Erfolgsquote und die große – weltweit sogar größte – Auswahl an Spenderinnen. Außerdem wird die IVF-Behandlung auch homosexuellen Paaren und alleinstehenden Frauen angeboten. Außerdem werden Patienten in den USA im Vergleich zu Europa mehr Informationen über die Spenderinnen angeboten: Sie können das Foto der Spenderin sehen, Informationen über ihre Ausbildung, Fähigkeiten und Hobbys lesen.

IVF Kosten in Indien

Indien ist eine weitere interessante Möglichkeit. Die attraktiven Behandlungskosten (beginnend bei €2,500 für eigene Eizellen und ca. €3,500 bei Eizellspende) machen es zu einer interessanten Alternative zu Europa speziell für Patientinnen, die ihre eigenen Eizellen nutzen. Bei Eizellspende wird es etwas komplizierter, da die meisten Spenderinnen von indischer Abstammung sind. Da es wenig Auswahl an weißen Spenderinnen gibt, sind die Behandlungen mit Eizellspende eher limitiert.

Wir haben einen speziellen Bericht für Patientinnen vorbereitet, der alle Informationen zum Thema Kosten, Erfolgsquoten und legale Einschränkungen für IVF Behandlungen in den Ländern beinhaltet. Lesen Sie mehr über die meistbeliebten Reiseziele für Patienten die eine IVF Behandlung im Ausland machen möchten:
IVF Eizellspende im Ausland – 9 beliebte Reiseziele

IVF Kosten – was muss man einkalkulieren?

Bei der Darstellung der durchschnittlichen Kosten für IVF-Behandlungen oben haben wir die eigene Eizellenbehandlung berücksichtigt, die aus der Entnahme von Eizellen, der Befruchtung der Eizellen mit der ICSI-Methode, der Entwicklung des Embryos bis zum Blastozystenstadium und dem Embryotransfer besteht. Beachten Sie, dass hier nicht die Kosten für hormonelle Stimulationsmedikamente enthalten sind, die etwa 1.000 – 1.500 € kosten können, sowie zusätzliche Verfahren, die in einem embryologischen Labor durchgeführt werden können, um die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft zu erhöhen.

Im Fall der Eizellspendebehandlung sind die Kosten der hormonellen Stimulation der Spenderin, ICSI Besamung der Eizellen, das Heranreifen der Embryonen bis hin zum Blastozystenstadium und der Embryotransfer inklusive.

Weitere IVF Kosten, die man bedenken sollte

Unabhängig davon, wie hoch die qualifizierenden Kosten sind und für welche zusätzlichen Laborarbeiten Sie sich entscheiden, gibt es noch ein weiteres Element, das bei der Berechnung der Kosten für eine IVF-Behandlung zu berücksichtigen ist – der Transfer der eingefrorenen Embryonen. Warum? Falls die IVF Behandlung fehlschlägt, aber noch weitere Embryonen vorhanden und eingefroren wurden, hat man die Option diese aufzutauen und in einem weiteren Behandlungszyklus zu nutzen. So kann man eine weitere IVF Behandlung umgehen, was Zeit und Geld spart. Aber man sollte bedenken, dass die meisten Kliniken die Kosten für einen gefrorenen Embryotransfer nicht in die üblichen Kosten mitberechnen. IVF Behandlungen laufen immer Risiko um den Zeitpunkt des Embryotransfers beendet zu sein, z. B. falls medizinische Gründe für eine erfolgreiche Einnistung vorliegen oder die Gebärmutter der Empfängerin nicht gut auf ein Embryo vorbereitet ist. In diesem Fall werden alle Embryonen eingefroren und der Transfertag wird verschoben – was bedeutet es kommt zum gefrorenen Embryotransfer, was weitere Kosten mit sich bringt.

Die Kosten für gefrorene Embryotransfers variieren je nach Land – von 200 € bis 400 € in billigeren Ländern wie Indien, 450 € bis 1.800 € in Europa und bis zu 6.000 USD in den Vereinigten Staaten. Diese Kosten beinhalten nicht das Einfrieren der Embryonen – oft sind diese Kosten im IVF-Behandlungsprogramm enthalten.

IVF Behandlungen und andere Kosten, die man beachten sollte

Die durchschnittlichen Kosten, die wir bisher genannt haben, beinhalten nicht die Kosten der Voruntersuchung für IVF Behandlungen oder die medizinischen Tests, die das Paar vor der Behandlung machen muss. Je nach Behandlung muss das Paar verschiedene medizinische Tests durchführen, die zum Behandlungsbeginn notwendig sind, inklusive Tests auf Infektionen und hormonelle Werte, diagnostische Hysteroskopie, Samenanalyse und genetische Überprüfung (z. B. Karyotypisierung und CFTR). Je nach Behandlung können diese Tests zwischen €350 und €2,000 pro Paar kosten. Diese Tests erhöhen die Gesamtkosten einer IVF Behandlung stark.

Egal welche Behandlung man wählt, je nach medizinischer Vorgeschichte wird der Arzt weitere Eingriffe und Tests vorschlagen, wie z. B. genetische Tests, assisted hatching, genetische Präimplantationsdiagnostik,
Embryoüberwachung, und so weiter. Leider hat jeder weitere Eingriff einen großen Einfluss auf die weiteren IVF Kosten.

Andere zusätzliche Kosten für IVF-Behandlungen, die zu beachten sind

Es gibt einige Dinge, die man bei der Auswahl von kostengünstigen Eizellspenderinnenprogrammen vergessen könnte. Es gibt einige zusätzliche Kosten, die Ihnen vielleicht entfallen sind. Stellen Sie sicher, dass Sie die zusätzlichen Kosten überprüfen, bevor Sie sich endgültig für eine Unfruchtbarkeitsklinik im Ausland entscheiden.

Reisekosten

Wenn Sie eine Unfruchtbarkeitsklinik vor Ort finden, dann gibt es hier keine weiteren Fragen zu klären, außer dass Sie für Benzin oder Busfahrt etc. bezahlen müssen. Aber wenn sich ein IVF-Zentrum in einem anderen Land befindet, dann wird die beste Möglichkeit, die gewählte Klinik zu besuchen, wahrscheinlich ein Flug sein, der die ganze Prozedur teurer machen könnte. Außerdem kann es vorkommen, dass Sie das IVF-Zentrum zwei- oder mehrmals besuchen werden, und Sie müssen eine Unterkunft organisieren, es sei denn, die IVF-Klinik übernimmt dies für Sie. Etwas besser sieht es aus, wenn Sie sich entschieden haben, in den Urlaub zu fahren und Ihren erholsamen Urlaub mit einer erfolgreichen IVF oder IVF mit Spendereizellen zu verbinden.

Nutzen Sie die Vorteile von Billigfluglinien, die viele europäische Städte miteinander verbinden. Sie werden keine Probleme mit dem Flughafentransfer haben, da viele IVF-Kliniken einen Abhol- und Bringservice anbieten. Alternativ können Sie auch die internationale Abteilung, die jedes zuverlässige IVF-Zentrum hat, bitten, den Transfer für Sie zu arrangieren.

Medikamente

Die Medikamente für die Empfängerin und die Spenderin sind sehr oft nicht in den Hauptkosten der IVF mit Spendereiern oder der IVF-Behandlung enthalten. Die IVF-Klinik geht manchmal davon aus, dass Sie Ihre eigenen Medikamente von dort mitbringen, wo Sie hinreisen, aber in den meisten IVF-Zentren sind die Medikamente nicht in den IVF-Kosten enthalten. Vergessen Sie nicht zu fragen, ob Sie die IFV-Medikamente aus eigener Tasche bezahlen müssen.

Lokale Überwachung

Sie werden wahrscheinlich einen Gynäkologen finden müssen, der Sie während des Zyklus überwacht und Tests durchführt. All diese Tests, Ultraschalluntersuchungen, Hormonspiegelkontrollen und so weiter werden Ihre zusätzlichen Kosten sein, wenn Ihre Versicherung sie nicht abdeckt. Wenden Sie sich an Ihre Versicherungsgesellschaft, um mehr darüber zu erfahren.

Abwesenheit bei der Arbeit

Vergessen Sie nicht, dass Sie während der IVF-Behandlung einige Tage Urlaub nehmen müssen, die nicht unbedingt als bezahlte Tage gelten. Denken Sie also daran zu prüfen, wie sich dies auf Ihr Einkommen und Ihr Haushaltsbudget während Ihrer IVF-Behandlung auswirkt.

Einfrieren von Embryonen

Wenn das Glück Ihnen zulächelt und Sie während Ihres ersten Zyklus schwanger werden, müssen Sie sicherlich einige zusätzliche Kosten in Kauf nehmen. Sie müssen sich entscheiden, ob Sie die restlichen Embryonen einfrieren und lagern lassen wollen, für den Fall, dass Sie sich für ein weiteres IVF-Programm mit Spendereiern entscheiden. Dieser Service ist nicht kostenlos, jedenfalls nicht immer. Einige IVF-Kliniken bieten ein Jahr kostenlose Lagerung an, aber das erste Einfrieren ist meistens kostenpflichtig.

Gescheiterter IVF-Zyklus

Dies ist das Worst-Case-Szenario, mit dem Sie rechnen müssen. Sie könnten sich in einer Situation wiederfinden, in der Sie Ihr Geld ausgegeben haben und die Behandlung nicht erfolgreich war. Einige IVF-Zentren bieten Rückerstattungen an, und dann könnten Sie Ihre Unfruchtbarkeitsbehandlung mit dem Geld, das Sie zurückbekommen, fortsetzen. Aber das hängt alles davon ab, welchen Behandlungsplan Sie gewählt haben. Es lohnt sich immer, einen Backup-Plan zu haben und immer daran zu denken, die Fruchtbarkeitsklinik nach ihrer Rückerstattungspolitik zu fragen, bevor Sie sich endgültig für dieses Zentrum entscheiden.

Kosten für IVF mit Spendereizellen – einfache Möglichkeiten zum Sparen

Zuallererst müssen Sie das beste Reiseziel finden. Natürlich, wenn es vor Ort eine großartige, preisgünstige IVF-Klinik gibt, wird dies wahrscheinlich die beste Option sein. Aber je nachdem, wo Sie leben, machen Sie vielleicht ein besseres Geschäft, wenn Sie ins Ausland gehen, um sich einem kostengünstigen Eizellspendeprogramm zu unterziehen.
Einige internationale Patientinnen verbinden kostengünstige Eizellspendeprogramme mit einem Urlaub. Sie denken vielleicht, dass dies eine stressige Zeit ist und nicht die richtige Zeit, um sich mit Ihrer Familie an einem sonnigen Strand in Brasilien, Spanien oder Griechenland zu entspannen? Nun, das könnte es sein. Ihre Unfruchtbarkeitsbehandlung mit einem unvergesslichen Urlaub zu verbinden, könnte also nicht nur einen finanziellen Vorteil bringen (lesen Sie mehr über die beliebtesten Länder für eine IVF mit Spendereiern), sondern auch gut für Ihren Seelenfrieden sein.

Eine weitere Möglichkeit, Geld zu sparen, ist die Option eines gemeinsamen Eizellspendeprogramms, das die Kosten der IVF-Behandlung mit Spendereizellen sogar um 50 % senken kann! Shared Donor Egg Programm bedeutet, dass Sie sich die gleiche Spenderin mit einem oder zwei Paaren teilen. Die Schwangerschaftsraten für diese Art von Verfahren können ähnlich sein wie bei einer Standard-IVF-Behandlung mit Spendereizellen (wenn Sie mehr lesen möchten, gehen Sie zum Artikel 7 must know facts about success rates of IVF with donor eggs). Sie könnten auch nach Optionen für mehrere Zyklen suchen – IVF-Rückerstattungsgarantie, wenn Ihre IVF-Behandlung nicht erfolgreich ist. IVF-Zentren bieten 50 %, 80 % oder sogar 100 % Rückerstattung an.

Vergessen Sie nicht, die Rückerstattungsbedingungen zu prüfen! Manchmal lohnt es sich, ein bisschen mehr zu bezahlen und versichert zu sein, falls die Unfruchtbarkeitsbehandlung nicht wie geplant verläuft und Sie etwas Geld zurückbekommen.

Halten Sie die Augen offen nach den Leistungen, die nicht in den Kosten für einen Eizellspender-IVF-Zyklus enthalten sind. Das können Voruntersuchungen oder Schwangerschaftstests und -überwachung sein. Denken Sie daran, dass Sie jedes Detail überprüfen sollten.

Sie sollten sich selbst ein Bild von den Kosten einer IVF mit Spendereiern machen, aber hier ist ein kleiner Einblick in die kostengünstigen Eizellspenderprogramme auf der ganzen Welt.

Was bei den Kosten für Eizellspendeprogramme zu beachten ist:

  • ob die Erstberatung in den Kosten enthalten ist
  • ob die Medikamente, die für eine Spenderin benötigt werden, in den Kosten enthalten sind (sehr oft sind die Kosten für die Medikamente nicht in den Grundkosten enthalten; überprüfen Sie dies unbedingt)
  • ob Ihre Medikamente in den IVF-Kosten enthalten sind (solche Kosten sind selten in den Grundkosten enthalten)
  • ob ICSI im Behandlungspreis enthalten ist (jede IVF-Klinik hat ihre eigenen Richtlinien, fragen Sie also unbedingt danach)
  • ob das Einfrieren und die Überwachung der Embryonen im Preis inbegriffen ist
  • ob die Kosten für das Einfrieren von Spermien inbegriffen sind
  • ob der Blastozystentransfer im Preis inbegriffen ist

Was bei den Kosten für IVF-Behandlungen zu beachten ist:

  • ob die Beratung enthalten ist
  • ob Tests und Vorsorgeuntersuchungen für männliche und weibliche Krankheiten enthalten sind
  • ob Beruhigungsmittel in den Grundkosten enthalten sind
  • ob ICSI inbegriffen ist
  • ob Embryoüberwachung und Einfrieren enthalten sind
  • ob der Blastozystentransfer inbegriffen ist
  • ob Medikamente für die Empfängerin und die Spenderin inbegriffen sind
  • ob das Einfrieren von Spermien inbegriffen ist

IVF Kosten vs. IVF Erfolgsquoten vs. IVF Behandlungszeit

Haben die Kosten der IVF einen direkten Einfluss auf den wahrscheinlichen Erfolg der Behandlung? Es kommt darauf an. Egal welches Land man für die IVF aussucht, findet man immer wieder Kliniken, die mit ihren hohen Erfolgsquoten prahlen. Man merke: sie werden aber niemals die günstigsten in ihrem Land sein. Zum Beispiel in Spanien findet man mehr als 200 Kliniken und ca. 40 davon behandeln hauptsächlich Ausländer. Manche dieser Kliniken bieten Eizellspendebehandlungen von €8,000 bis hin zu €11,000 an, aber es gibt auch Ausnahmen, die diese Behandlung für €5,500-€6,500 anbieten. In diesem Fall zweifeln Patientinnen ob die Behandlungsqualität und Überwachung genauso gut ist, wie bei den teuren Optionen.

Unserer Meinung nach, wenn man sich für eine billig Klinik in diesem Land entscheidet, sollte man lieber die teuerste Klinik auswählen, die die Preisklasse anpasst. Die Wahrscheinlichkeit, dass man bei einer guten Klinik mit guten Erfahrungen und medizinischem Personal ankommt, erhöht sich sehr.

Denken Sie daran – billig ist nicht immer gleich gut. Sicher, manchmal gibt es wirklich gute Angebote; meistens können sie jedoch ein großes Gesundheitsrisiko bergen. Sie müssen sich selbst fragen – wenn man all die Kosten und die Arbeit bedenkt, die mit der Behandlung von Unfruchtbarkeit verbunden sind, ist es das Hinzufügen zusätzlicher Risikofaktoren wirklich wert, um etwas Geld zu sparen?

Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl einer IVF-Klinik im Ausland benötigen nehmen Sie sich 3 Minuten Ihrer Zeit. Sie werden mindestens ein paar Stunden sparen.

Wenn Sie nach einer Klinik im Ausland, die IVF mit Eizellspende durchführt, nutzen Sie das einzigartige Patienten-Tool von EizellspendeFreunde – den Klinik-Matching-Test. Wir analysieren Ihre Bedürfnisse und wählen 3 Kliniken im Ausland aus, die Ihren Erwartungen entsprechen. Unsere Datenbank mit IVF-Zentren enthält nur vertrauenswürdige Fertilitätskliniken, die Erfahrung in der Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Dienstleistungen für internationale Patienten haben. Die vorgeschlagenen IVF-Zentren werden Sie innerhalb von 3 Werktagen direkt kontaktieren. Nehmen Sie sich 3 Minuten Ihrer Zeit – Sie werden mindestens ein paar Stunden sparen! Unsere Hilfe ist kostenlos.

IVF Dreieck – wie man nicht über IVF denken sollte?

Fragen Sie einen beliebigen Patienten – was ist seiner Meinung nach der wichtigste Aspekt der IVF-Behandlung? Die meisten von ihnen werden ohne zu zögern antworten, dass sie wollen, dass die Behandlung erfolgreich ist. Nach unseren Untersuchungen (von Patienten, die unseren Service in den letzten zwei Jahren in Anspruch genommen haben) und den Informationen, die wir von IVF-Kliniken erhalten haben, stellen etwa 80 % der Patienten die folgenden drei Fragen, wenn sie die Klinik zum ersten Mal kontaktieren:

  1. Was kostet mich die IVF Behandlung?
  2. Was sind die Erfolgsquoten?
  3. Wie lange dauert die Behandlung?

Diese Fragen werden natürlich im Zusammenhang mit: umso günstiger – desto besser, umso höher die Erfolgsquote – desto besser, je weniger persönliche Kliniktermine während der Behandlung – desto besser.

Fragen fur die Klinik die Sie anders formulieren sollten
Fragen an eine IVF-Klinik, die Sie anders stellen sollten

Leider, wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, schließen sich diese Fragen gegenseitig aus. Auf der Grafik haben wir diese Konzept für Sie visuell zusammengestellt. Kurz gesagt kann man keine billige, schnelle und effektive Behandlung haben. Wenn es billig ist, können Sie davon ausgehen, dass es nicht billig oder schnell sein wird. Wenn es schnell ist, kann man nicht von Effektivität oder billigen Preisen ausgehen. Wenn es effektiv ist, wird es nicht billig oder schnell sein.

  • Niedrige Kosten bedeuten niedrige Erfolgsraten und lange Behandlungen
  • Hohe Erfolgsraten gleich lange Behandlungen und hohe Kosten
  • Kurze Behandlungszeiten gleich geringere Erfolgsraten und höhere Kosten
Wie wählt man die beste IVF Klinik für sich selbst? IVF Dreieck
Wie wählt man die beste IVF Klinik für sich selbst? IVF Dreieck

Zusammenfassend lässt sich sagen: Wenn Sie Ihre Wahl der Klinik darauf stützen, welche Klinik am billigsten ist und die höchsten Erfolgsraten und kürzesten Behandlungszeiten bietet, überlegen Sie genau, welcher der drei Parameter für Sie am wichtigsten ist.

IVF im Ausland Guide – Kosten, Erfolgsraten im Vergleich

Laden Sie den IVF ABROAD – Guide für Patienten herunter, in dem wir uns auf 8 europäische Destinationen konzentrieren. Mit Hilfe unseres Leitfadens können Sie die Gesetzgebung, Einschränkungen, Kosten und Erfolgsraten in 8 Ländern in Europa vergleichen. Es ist eine kostenlose, 55 Seiten umfassende, unparteiische Publikation für Patienten, die für eine IVF-Behandlung nach Europa reisen.

Sie suchen die "beste" IVF-Klinik im Ausland?

Wir analysieren Ihre Bedürfnisse, die Verfügbarkeit von Eizellspenderinnen sowie die Präferenzen für den Bestimmungsort.