IVF-Kosten - Der komplette Leitfaden
Suchen Sie die "beste" Kinderwunschklinik im Ausland?
Wir analysieren Ihre Bedürfnisse, die Behandlungsmöglichkeiten, die bevorzugten Reiseziele und finden die besten Kinderwunschkliniken für Sie.

Alles, was Sie über IVF-Kosten wissen müssen

IVF-Kosten - Der komplette Leitfaden

Die Kosten für eine IVF-Behandlung sind von Land zu Land unterschiedlich, aber es kann manchmal schwierig sein, einen fertigen oder endgültigen Preis zu berechnen, da Fruchtbarkeitskliniken unterschiedliche Methoden verwenden, um ihre Gebühren zu bewerben. Die Kosten für eine IVF-Behandlung können in Form eines Paketpreises oder einzeln nach Behandlungs- und Medikamentenkosten angegeben werden.

Wenn Sie mit der Suche nach einem geeigneten Behandlungsanbieter beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie keine unangenehme Überraschung in Form von unerwarteten Rechnungen erleben, sobald Sie Ihren Behandlungsplan beginnen. Vereinbaren Sie zu Beginn Ihres ersten Beratungsgesprächs mit Ihrem Arzt und den Mitarbeitern des Zentrums, welche Leistungen im IVF-Prozess enthalten sind, und fragen Sie, ob Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden.

In diesem Artikel untersuchen wir, welche Kosten für eine IVF-Behandlung von verschiedenen Ländern in Europa angeboten werden.

Faktoren, die Einfluss auf die Kosten einer IVF-Behandlung haben können

Die Kosten für eine IVF-Behandlung setzen sich aus vielen verschiedenen Bestandteilen zusammen. Im Gegensatz zu anderen medizinischen Eingriffen, die eine einzelne Aktivität beinhalten, sind Unfruchtbarkeitsbehandlungen komplexe Prozesse, die eine Reihe von miteinander verbundenen Leistungen umfassen, für die unterschiedliche Gebühren anfallen. Diese Leistungen wie die Erstberatung, Bluttests, Ultraschallüberwachung, Fruchtbarkeitsmedikamente, der eigentliche IVF-Prozess, Embryotransfers, Schwangerschaftstests, Kryokonservierung und möglicherweise Lagerungsgebühren verursachen zusätzliche Kosten. Für diejenigen, die nicht über eine Fruchtbarkeitsversicherung verfügen, müssen die IVF-Kosten aus eigener Tasche getragen werden, und diese Kosten können recht beträchtlich sein.

Andere Faktoren, die die Kosten für IVF beeinflussen und erhöhen können, ist die eigentliche Wahl der Behandlung selbst. Wenn zum Beispiel die Behandlung eine Spender-Eizelle oder Spender-Samen beinhaltet, entstehen zusätzliche Kosten und die Kosten zwischen IUI und konventioneller In-vitro-Fertilisation variieren. Ebenso verhält es sich mit Prozeduren wie dem Ausbrüten, der Ultraschallüberwachung, zusätzlichen Bluttests und der Anästhesie. Außerdem ist der Zugang zu Spezialisten wie Beratern und ergänzenden Therapeuten möglicherweise nicht in den angegebenen Kosten für IVF enthalten. Wenn Ihnen zusätzliche Verfahren wie Assisted Hatching oder das genetische Präimplantationsscreening empfohlen werden oder Sie sich dafür entscheiden, wird dies Kosten verursachen.

Der von Fertilitätskliniken angegebene Paketpreis enthält möglicherweise keine Kosten für Medikamente, Lagerungsgebühren nach der Kryokonservierung oder zusätzliche Behandlungen, die durch unvorhergesehene Fertilitätsprobleme verursacht werden. Zahlungsoptionen und Gebühren können auch ein Rückerstattungsprogramm beinhalten, das ausgelöst wird, wenn Paare erfolgreich sind und der IVF-Prozess zu einem Kind und zur Elternschaft führt.

Ihre Wahl der Fruchtbarkeitsklinik wird sich auch auf die Kosten für die IVF-Behandlung auswirken, da jede Klinik unterschiedliche Preise hat und zusätzliche logistische Kosten für den Besuch bestimmter Orte anfallen. Zum Beispiel können bei Ihrem Besuch Transport- und Unterbringungskosten anfallen, die Sie einkalkulieren müssen. Das von Ihnen gewählte Fertilitätszentrum kann auch weitere Kosten aufschlagen, wenn Sie Zugang zu besonders innovativen Technologien haben, wie z. B. einzigartige Spender-Matching-Methoden. Im Allgemeinen decken die Kosten für eine IVF, die von Fertilitätskliniken angeboten werden, jedoch alle Ausgaben ab, die mit Spezialisten wie dem Endokrinologen und Embryologen, die den Behandlungsplan durchführen, dem IVF-Prozess einschließlich Embryotransfer und allen anderen Protokollen verbunden sind.

Das Ergebnis der In-vitro-Fertilisation wird sich nicht an den Kosten für die IVF-Behandlung orientieren. Stellen Sie bei der ersten Konsultation mit dem Arzt Fragen zu den Erfolgsraten, dem Verhältnis der Versuche bis zur Elternschaft und klären Sie eventuelle Paketpreise ab, um sicherzustellen, dass es keine Überraschungen im IVF-Prozess von der Konsultation bis zum Schwangerschaftstest und der Elternschaft gibt. Denken Sie schließlich daran, zu fragen, ob es eine Fruchtbarkeitsversicherung gibt, ob die Kosten für Fruchtbarkeitsmedikamente und -mittel inbegriffen sind und ob das Fruchtbarkeitszentrum Zahlungsoptionen anbietet, die es Ihnen ermöglichen, die Kosten für IVF flexibel zu bezahlen.

Zusammengefasst sind das die fünf wichtigsten Faktoren, die die Kosten einer IVF-Behandlung beeinflussen können;

  • Der Behandlungsplan und die Art des Verfahrens, d.h., IUI oder konventionelle In-vitro-Fertilisation
  • Der Pauschalpreis, d.h., beinhaltet er die Kosten für Medikamente, Bluttests, Ultraschallüberwachung, etc.
  • Die Zahlungsmöglichkeiten, d.h., bietet das Kinderwunschzentrum eine Rückerstattung oder eine Versicherung für den Kinderwunsch an
  • Die Erfolgsraten, die das Kinderwunschzentrum anbietet
  • Zusätzliche Hilfe von Fruchtbarkeitsspezialisten wie Beratern, Komplementärtherapeuten usw.

Die Gesamtkosten für eine IVF-Behandlung

Wenn wir in diesem Artikel über die Kosten für eine IVF-Behandlung sprechen, beziehen wir uns auf die Kosten für einen Zyklus, die von den einzelnen Kinderwunschzentren angegeben werden. Wir weisen, wo möglich, auf zusätzliche Gebühren hin, die erhoben werden könnten – wir empfehlen, dass Sie alle Fragen zu den Kosten direkt an das jeweilige Zentrum stellen, um unnötige Überraschungsgebühren oder Bedingungen zu vermeiden, die an den Ihnen genannten Paketpreis geknüpft sind.

Die Kosten für eine IVF-Behandlung variieren von Land zu Land, und in den angegebenen Gesamtkosten sind möglicherweise wesentliche Dinge nicht enthalten, wie z. B. die erste Konsultation mit Spezialisten, alle vorbereitenden Verfahren wie Bluttests und Ultraschallüberwachung gemäß dem Protokoll des Fruchtbarkeitszentrums, Medikamentenkosten, zusätzliche Embryotransfers, Kryokonservierung und Lagerungsgebühren.

Wenn das Fertilitätszentrum ein Erstattungsprogramm oder eine Fertilitätsversicherung anbietet, kann es sein, dass „eine IVF-Behandlung“ eine Reihe von Unfruchtbarkeitsbehandlungen umfasst, bis ein erfolgreiches Ergebnis vorliegt – die Anzahl der Behandlungen hängt vom Paketplan ab, der vom Fertilitätszentrum angeboten wird, und dies sollte eine der Fragen sein, die Sie Ihrem Fertilitätsspezialisten bei Ihrem ersten Beratungsgespräch stellen.

Zusätzliche Kosten für IVF

In einer idealen Welt würden alle Fertilitätskliniken ihre Kosten für eine IVF-Behandlung in einem einzigen Pauschalpreis auflisten, der einen Behandlungsplan und ein vollständiges Fertilitätspflegeprotokoll enthält. Dies ist leider nicht der Fall und die Patienten müssen sowohl recherchieren als auch gezielte Fragen stellen, um herauszufinden, was in den Kosten für eine IVF enthalten ist und welche zusätzlichen Kosten anfallen könnten.

Viele dieser zusätzlichen Kosten, abgesehen von den grundlegenden Gebühren wie denen für Fruchtbarkeitsmedikamente und Medikamentenkosten, werden als „Add-Ons“ bezeichnet. Diese beinhalten den Einsatz von Technologien und gezielten Verfahren, die das Ergebnis und die Erfolgsraten weiter erhöhen sollen. Add-ons“ können ein umstrittenes Thema sein, da die Effektivität jedes einzelnen davon abhängt, mit welcher Klinik oder welchem Spezialisten Sie sprechen. Wir haben eine Reihe von Add-on-Behandlungen aufgeführt, die Kliniken als ergänzende Verfahren anbieten können;

  • Assisted hatching
  • Endometrial scratching
  • Genetische Präimplantationstests für Aneuploidie (PGT-A)
  • Reproduktionsimmunologische Tests und Behandlung
  • Sperma-DNA-Schäden

Wir empfehlen Ihnen, mit Ihrem Kinderwunschzentrum zu sprechen, um herauszufinden, ob und welche der so genannten Add-Ons in Ihrem speziellen Fall verfügbar sind oder empfohlen werden.

Die durchschnittlichen Kosten einer IVF

Die durchschnittlichen Kosten für eine IVF-Behandlung hängen von der Art der Behandlung ab, die Sie erhalten. Die Kosten für eine IVF-Behandlung können erheblich variieren, so dass Sie einige Zeit damit verbringen müssen, zu recherchieren, was Sie für die Gebühren, die Sie zahlen, erhalten. Wenn wir die tatsächlichen Kosten pro IVF-Zyklus betrachten, ist das natürliche IVF-Verfahren die günstigste Form der IVF. Bei diesem Verfahren werden keine teureren Medikamente zur Stimulierung der Eierstöcke verwendet und es werden weniger Eizellen entnommen, was durchschnittlich 2.000 Euro pro Zyklus kosten kann. Während dieses Verfahren für Frauen günstiger ist, um die Unannehmlichkeiten der Stimulation der Eierstöcke zu vermeiden, dauert es im Vergleich zu einem konventionellen IVF-Verfahren durchschnittlich mehr Zyklen, bis ein positives Ergebnis erzielt wird.

Eine konventionelle IVF-Behandlung mit eigenen Eizellen ist das Mittelding in Bezug auf die Behandlungskosten. Die durchschnittlichen Kosten für eine IVF-Behandlung mit eigenen Eizellen liegen zwischen 2.500 Euro und 5.000 Euro, je nach Land, in dem die Behandlung durchgeführt wird. Diese Durchschnittswerte berücksichtigen jedoch in der Regel nicht die zusätzlichen Kosten für Medikamente, die die Gesamtkosten einer IVF in manchen Fällen um weitere 20% erhöhen können.

Schließlich sind die Kosten für ein IVF-Verfahren, das von der Verwendung eines Spenders abhängt, der teuerste Zyklus, der Ihnen von einem Fertilitätszentrum berechnet wird. Auch hier hängen die durchschnittlichen Kosten von den Standorten der Kliniken ab, aber als Faustregel kann man sagen, dass die durchschnittlichen Kosten in Europa zwischen 1.500 Euro und etwa 7.000 Euro inklusive der Kosten für Medikamente liegen. Bei diesen Durchschnittspreisen in Europa können Sie davon ausgehen, dass Sie in Ländern wie der Tschechischen Republik, Polen und der Ukraine am wenigsten für einen Spender-IVF-Zyklus bezahlen und in Ländern wie Großbritannien am meisten, während andere Länder wie Spanien dazwischen liegen.

In den folgenden Abschnitten werfen wir einen Blick auf die durchschnittlichen Kosten für eine IVF-Behandlung in verschiedenen Ländern. Die angegebenen Kosten beinhalten nicht die Kosten für Reise und Unterkunft, wenn Sie zu einem Fertilitätszentrum reisen würden, und enthalten normalerweise auch nicht die Kosten für Medikamente, die zum Gesamtpaketpreis hinzukommen.

Kosten für IVF in Spanien

Spanien ist nach wie vor das beliebteste aller europäischen Reiseziele für Patienten, die sich einer Fruchtbarkeitsbehandlung unterziehen wollen, und das beliebteste Ziel für Reisende aus Großbritannien. Heute gibt es dort über 300 registrierte Behandlungs- und gynäkologische Zentren, die konventionelle und von Spendern durchgeführte Unfruchtbarkeitsbehandlungen anbieten.

Wie bei so vielen Behandlungsanbietern nicht anders zu erwarten, ist der Wettbewerb in Bezug auf die Kosten für eine IVF-Behandlung hart und es gibt erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Fertilitätskliniken. Die durchschnittlichen Kosten für eine IVF-Behandlung mit eigenen Eizellen beginnen bei etwa 5.000 € und die durchschnittlichen Kosten für eine Eizellspende-Behandlung liegen bei 7.000 €. Einige Kliniken bieten jedoch einen erhöhten Paketpreis oder Rückerstattungsprogramme an, die die Kosten für eine IVF-Behandlung deutlich erhöhen können, während sie gleichzeitig einige Garantien“ für das Ergebnis der Behandlung geben. Weitere Informationen zu den IVF-Kosten in Spanien finden Sie hier.

Kosten für IVF in der Tschechischen Republik

Die Tschechische Republik ist zu einem der beliebtesten Reiseziele in Europa für IVF-Patienten geworden, da sie hervorragende Erfolgsraten, gut proportionierte Kliniken mit den modernsten Technologien und sehr wettbewerbsfähige Kosten für IVF-Behandlungen bietet. Die etwa vierzig Fruchtbarkeitsklinken im Land bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Preise für In-vitro-Fertilisationsbehandlungen reichen von 2.500 Euro für konventionelle IVF bis zu durchschnittlich 3.800 Euro für Verfahren mit einer Eizellspenderin. Wenn man die Medikamentenkosten hinzurechnet, die im Vergleich zu anderen europäischen Ländern angemessen sind, sind die durchschnittlichen Kosten für Unfruchtbarkeitsbehandlungen in diesem Land sehr attraktiv.

Die niedrigen Kosten für eine IVF-Behandlung in der Tschechischen Republik sind kein Hinweis auf eine geringere Qualität der Betreuung und Behandlung. In der Tat sind die Erfolgsraten vergleichbar mit jedem fortgeschrittenen europäischen Land und das Protokoll, das von Top-Spezialisten angeboten wird, schafft es, ein ausgezeichnetes Ergebnis für Paare zu erzielen. Einige der guten Fertilitätskliniken im Land bieten auch einen Paketpreis und verschiedene Erstattungs- und Garantieprogramme an. Mehr Informationen über die IVF-Kosten in der Tschechischen Republik.

Kosten für IVF in Griechenland

Die liberalen Gesetze, die Fruchtbarkeitsbehandlungen in Griechenland regeln, haben in den letzten Jahrzehnten dazu geführt, dass immer mehr Menschen nach Griechenland reisen und sich dort behandeln lassen. Fruchtbarkeitskliniken haben sich in den großen Städten und auf einigen Inseln etabliert, und es ist legal, Paare, alleinstehende Frauen, lesbische Paare (mit bestimmten gesetzlichen Papieren) und Frauen bis zum Alter von 50 Jahren zu behandeln.

Die liberalen Gesetze und die steigende Anzahl von Patienten, die reisen, haben den griechischen Fertilitätsmarkt zu einem sehr wettbewerbsfähigen Markt gemacht, der die Erfolgsraten in die Höhe getrieben hat, da die Kliniken die verfügbaren Technologien nutzen und die Spezialisten erfahrener geworden sind. Dies wiederum hat dazu geführt, dass die durchschnittlichen Kosten für eine IVF gesunken sind, da der Wettbewerb intensiver geworden ist.

Obwohl die Kosten für eine IVF-Behandlung in den verschiedenen Kliniken stark variieren, liegen die Preise tendenziell zwischen 3.200 Euro am unteren Ende für eine IVF mit eigenen Eizellen bis hin zu etwa 7.000 Euro für ein Spendereiprogramm. Man muss jedoch bedenken, dass die Kosten für Reise, Unterkunft und zusätzliche Kosten für Fruchtbarkeitsmedikamente und therapeutische Unterstützung in Griechenland im Vergleich zu einigen anderen europäischen Ländern relativ niedrig sind. Daher ist der potenzielle Gesamtpaketpreis sehr wettbewerbsfähig. Mehr Informationen zu den IVF-Kosten in Griechenland.

Kosten für IVF auf Zypern

Wenn wir uns in diesem Artikel auf Zypern beziehen, sprechen wir über die Fruchtbarkeitskliniken, die im Norden der Insel liegen. Die Insel kann von den meisten europäischen Hauptstädten aus angeflogen werden und die Unterkünfte sind reichlich vorhanden und preisgünstig. IVF-Behandlungen sind für heterosexuelle Paare, alleinstehende Frauen und die meisten Kliniken akzeptieren lesbische Paare; es gibt kein Gesetz, das Leihmutterschaft regelt, so dass die Kliniken Embryotransfers von Wunscheltern auf Leihmütter durchführen können.

Das Angebot an Fruchtbarkeitsbehandlungen in Kombination mit guten Erfolgsraten, verfügbaren Pauschalpreisen und Zahlungsoptionen macht Zypern für viele Fruchtbarkeitsreisende sehr attraktiv, die durchschnittlich 3.000 Euro für einen IVF-Zyklus mit eigenen Eizellen und 6.000 Euro für einen Zyklus mit Spendereizellen zahlen können. Mehr Informationen zu den IVF-Kosten in Zypern.

Kosten der IVF in der Türkei

Im Vergleich zu vielen Ländern in diesem Ratgeber sind die rechtlichen Rahmenbedingungen, die die IVF-Versorgung in der Türkei prägen, ziemlich restriktiv. In-vitro-Fertilisationsbehandlungen sind für unverheiratete heterosexuelle oder lesbische Paare und alleinstehende Frauen nicht erlaubt. Leihmutterschaft, Embryo-, Samen- und Eizellenspenden sind nicht zulässig.

Die durchschnittlichen Kosten für eine IVF-Behandlung gelten daher nur für verheiratete Paare, die ihre eigenen Ei- und Samenzellen verwenden. Diese Kosten sind äußerst günstig und liegen bei durchschnittlich 1.600 Euro plus Medikamentenkosten und Gebühren für Anreise und Unterkunft. Mehr Informationen zu den IVF-Kosten in der Türkei finden Sie hier (auf Englisch).

Kosten für IVF in Estland

In Estland gibt es drei private Fertilitätskliniken, die internationale Patienten betreuen. Seit 1997 gibt es in Estland eine stark regulierte Gesetzgebung für Fruchtbarkeitsbehandlungen, die dazu geführt hat, dass sich die wenigen Kliniken, die regelmäßig inspiziert werden, zu hervorragenden Beispielen für qualitativ hochwertige Behandlungsanbieter entwickelt haben.

Behandlungen werden verheirateten und unverheirateten heterosexuellen Paaren sowie alleinstehenden Frauen angeboten. Kliniken setzen eine obere Altersgrenze von 50 Jahren für weibliche Patienten an. Trotz hoher Erfolgsraten liegen die durchschnittlichen Kosten für eine IVF-Behandlung auf dem Niveau vieler anderer Länder. Ein IVF-Zyklus mit eigenen Eizellen kann bei etwa 2.000 Euro beginnen, Eizellspende-Programme beginnen um die 6.000-Euro-Marke. Mehr Informationen zu den IVF-Kosten in Estland finden Sie hier (auf Englisch).

Kosten für IVF in der Ukraine

Fruchtbarkeitskliniken in der Ukraine bieten einige der günstigsten Kosten für IVF in ganz Europa an und die Behandlungen decken viele Patienten ab, wobei Personen in gleichgeschlechtlichen Beziehungen ausgeschlossen sind. Es gibt keine obere Altersgrenze, Leihmutterschaft ist erlaubt, und es werden anonyme Spermien- und Spendenprogramme angeboten.

Die Kosten für eine IVF-Behandlung beginnen bereits bei 1.500 Euro für einen Zyklus mit eigenen Eizellen und steigen bis zu knapp über 3.000 Euro für einen Zyklus mit eingefrorenen Spendereizellen. Es gibt 30 Kliniken im Land und viele bieten Erstattungs- oder Garantieprogramme, einen Pauschalpreis und Hilfe bei Unterkunft und Anreise an. Mehr Informationen über IVF-Kosten in der Ukraine.

Kosten für IVF in Lettland

Das relativ kleine Land Lettland hat eine Bevölkerung von 2 Millionen Einwohnern und sein Netzwerk von sieben privaten Fertilitätskliniken hat sich einen Ruf erarbeitet, der auf der Bereitstellung eines sehr hohen Niveaus der Versorgung basiert. Dieser Ruf ist verantwortlich für die wachsende Zahl von Fruchtbarkeitstouristen aus Skandinavien und Deutschland sowie aus Großbritannien und Frankreich, die bereit sind, für eine In-vitro-Fertilisationsbehandlung in das Land zu reisen.

Die wachsenden Patientenzahlen in Verbindung mit den hervorragenden Bewertungen und Erfolgsraten haben jedoch dazu geführt, dass die Kosten für IVF in den letzten Jahren gestiegen sind. Sie müssen jetzt damit rechnen, in Lettland genauso viel für Unfruchtbarkeitsbehandlungen zu bezahlen wie in London. Die Behandlungskosten für einen einzelnen IVF-Zyklus mit eigenen Eizellen können zwischen 3.500 und 6500 Euro liegen, während Eizellspendeprogramme zwischen 5.000 und 8.000 Euro kosten können. Wenn man zu diesen Gebühren noch Fruchtbarkeitsmedikamente, Reise und Unterkunft hinzurechnet, sieht man, dass Lettland nicht zu den billigsten Anbietern von In-vitro-Fertilisationen gehört. Mehr Informationen über IVF-Kosten in Lettland.

Kosten für IVF in Russland

Es gibt weit über 100 Kliniken in den Großstädten Moskau und St. Petersburg, die internationalen Patienten eine Reihe von In-vitro-Fertilisationsbehandlungen anbieten. Die Kliniken bieten Behandlungen für verheiratete und unverheiratete heterosexuelle Paare und alleinstehende Frauen an, jedoch nicht für Paare in gleichgeschlechtlichen Beziehungen. Leihmutterschaft ist erlaubt und den Patienten werden sowohl anonyme als auch nicht anonyme Spender angeboten.

In Russland stehen fortschrittliche Technologien zur Verfügung, und die Kliniken werben mit guten Erfolgsquoten und beschäftigen Spezialisten mit großer Erfahrung in Fruchtbarkeitsfragen. Die durchschnittlichen Kosten für eine IVF (Einzelzyklus) mit eigenen Eizellen beginnen bei ca. 2.000 Euro und steigen bis auf 5.000 Euro an. Eizellspenderprogramme liegen zwischen 4.000 und 7.000 Euro. Mehr Informationen zu den IVF-Kosten in Russland finden Sie hier.

Kosten für IVF in Polen

Polen rühmt sich einer der höchsten IVF-Erfolgsraten in Europa und wird bei internationalen Patienten aus vielen Ländern, einschließlich Großbritannien, sehr beliebt. Es gibt jetzt etwa vierzig Kliniken im Land, die Unfruchtbarkeitsbehandlungen für verheiratete oder zusammenlebende heterosexuelle Paare anbieten. Patienten in gleichgeschlechtlichen Beziehungen oder alleinstehende Frauen werden von der Behandlung ausgeschlossen.

Die Kosten für eine IVF-Behandlung mit eigenen Eizellen beginnen bei knapp über 3.000 Euro, während eine IVF-Behandlung mit gespendeten Eizellen bereits ab 4.000 Euro plus Fruchtbarkeitsmedikamente möglich ist. Im Einklang mit anderen Ländern in Europa sind Ei- und Samenspender anonym. Mehr Informationen zu den IVF-Kosten in Polen.

Kosten für IVF in der Slowakei

In der Slowakei gibt es fünf private Fertilitätskliniken, die Unfruchtbarkeitsbehandlungen anbieten, die als qualitativ hochwertig angesehen werden. Die Kliniken sind gut ausgestattet, nutzen fortschrittliche Technologien und beschäftigen Spezialisten mit einem hohen Maß an Erfahrung; die Embryologen sind in allen Aspekten des IVF-Prozesses geschult und die Fruchtbarkeitsbehandlung wird von einem Ärzteteam durchgeführt, das für die Förderung der Elternschaft ausgebildet ist.

Die Kosten für eine IVF-Behandlung in der Slowakei sind im Vergleich zu anderen Ländern äußerst wettbewerbsfähig und beginnen bei 1.200 Euro für einen einzigen konventionellen IVF-Zyklus mit eigenen Eizellen und steigen bis zu etwa 4.500 Euro für eine Behandlung mit einer Eizellspenderin. Die Gebühren würden sich erhöhen, wenn Medikamentenkosten oder zusätzliche Prozeduren oder Add-Ons wie Ausbrüten, Auskratzen der Gebärmutterschleimhaut oder genetische Präimplantationstests hinzukommen. Mehr Informationen zu den IVF-Kosten in der Slowakei (auf Englisch).

IVF-Kosten im Überblick

Die durchschnittlichen Kosten für einen IVF-Zyklus in Europa variieren, wie Sie sich vorstellen können. Ein Punkt, an den Sie denken sollten, ist, dass höhere Preise nicht unbedingt höhere Erfolgsraten bedeuten und niedrige Preise mit niedrigeren Erfolgsraten gleichzusetzen sind. Achten Sie bei Ihrer Recherche darauf, was in einem Paketpreis enthalten ist; überlegen Sie, ob Sie über das Paket hinaus zusätzliche Behandlungen benötigen, und vergessen Sie nicht die damit verbundenen Kosten, wie z. B. die für Reise und Unterkunft. Die Kosten für Fruchtbarkeitsmedikamente können die Kosten für eine IVF-Behandlung erheblich erhöhen, daher ist es ratsam, sich über diese Kosten zu erkundigen, bevor Sie sich an ein bestimmtes Fruchtbarkeitszentrum binden.

Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl einer IVF-Klinik im Ausland brauchen – nehmen Sie sich 3 Minuten Ihrer Zeit.

Sie werden mindestens ein paar Stunden sparen.

Wenn Sie nach einer Klinik im Ausland, die IVF mit Eizellspende durchführt, suchen, nutzen Sie das einzigartige Patienten-Tool von EizellspendeFreunde.de – Clinic Matching Test. Wir werden Ihre Bedürfnisse analysieren und 3 Kliniken im Ausland auswählen, die Ihren Erwartungen entsprechen. Unsere Datenbank von IVF-Zentren enthält nur vertrauenswürdige Fertilitätskliniken, die Erfahrung in der Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Dienstleistungen für internationale Patienten haben. Die vorgeschlagenen IVF-Zentren werden Sie innerhalb von 1-2 Arbeitstagen direkt kontaktieren. Nehmen Sie sich 3 Minuten Zeit – Sie werden mindestens ein paar Stunden sparen!

Über den Autor:
EizellspendeFreunde.com

EizellspendeFreunde.com

Wir sind ein Team von erfahrenen IVF-Vermarktern, IVF-Autoren und Managern für IVF-Patientenerfahrung mit mehr als 10 Jahren Erfahrung auf dem IVF-Markt. Seit 2013 unterstützen wir Patienten, die eine IVF-Behandlung im Ausland suchen, und stellen ihnen einzigartige Hilfsmittel, IVF-Klinik-Rankings, Sonderberichte, Artikel und Videos zur Verfügung, die sich auf echtes medizinisches Wissen konzentrieren - damit die Patienten gut informierte Entscheidungen treffen können. Wir veröffentlichen Artikel, die "die Realität der IVF-Behandlung" zeigen, da wir der festen Überzeugung sind, dass Transparenz und Wahrheit für IVF-Patienten das Wichtigste sind, wenn sie sich nach einer IVF-Klinik umsehen. Die EizellspendeFreunde wurden 2018 vom International Medical Travel Journal als "Beste medizinische Reise-Website" ausgezeichnet und sind Unterstützer des Fertility Network UK. Die EizellspendeFreunde wurden bei Forbes.com als zuverlässige Informationsquelle über IVF-Eizellspende-Behandlungen vorgestellt.
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Kein Spam, Benachrichtigungen nur über Neuigkeiten bezüglich IVF im Ausland.

IVF-Themen
IVF IM AUSLAND
LEITFADEN FÜR PATIENTEN
98 Seiten, 10 Länder umfassender Vergleich einschließlich Kosten, Erfolgsquoten, Popularität und rechtliche Aspekte.
Suchen Sie die "beste" Kinderwunschklinik im Ausland?

Wir analysieren Ihre Bedürfnisse, die Behandlungsmöglichkeiten, die bevorzugten Reiseziele und finden die besten Kinderwunschkliniken für Sie.